Gesangsunterricht in Hamburg – Fragen und Antworten

„Gesangsunterricht = Singen, Seufzen, Lachen, Jubeln.“

„Der Atem trägt die Stimme. Der Körper ist das Instrument.“

Was erwartet mich im Gesangsunterricht?

  • Mein Einzelunterricht in Hamburg ist individuell auf den/die Gesangsschüler/in und seine/ihre stimmlichen sowie musikalischen Möglichkeiten und Ziele ausgerichtet.

Für wen ist der Gesangsunterricht geeignet?

  • Mein Gesangsunterricht richtet sich an Menschen, die ihre Stimme kennenlernen und – im Rahmen ihrer eigenen Möglichkeiten – ausbilden möchten oder die ihre Vorkenntnisse in Gesangstechnik und Musikalität vertiefen möchten z.B. Schüler/innen, Chorsänger/innen, Gesangsbegeisterte (fast) allen Alters.

Ist im Gesangsunterricht auch eine Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule im Haupt- oder Nebenfach Gesang möglich?

  • Ich bereite auch auf die Gesangs-Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule vor.

Wie läuft eine Probestunde ab?

  • In einer Probestunde findet ein gegenseitiges Kennenlernen, Austauschen und ein erstes Arbeiten an der Stimme statt. Hier können eigene Fragen und Zielsetzungen sowie die stimmlichen Voraussetzungen in Ruhe angeschaut werden. Danach kann ein regelmäßiger Unterricht beginnen.

Was sind die Inhalte einer Gesangsstunde?

  • Mein Gesangsunterricht geht auf folgende Inhalte abwechslungs- und variationsreich ein:
    Mit unterschiedlichsten Übungen wird der Körper angenehm bewegt und gelockert sowie die Atmung vertieft. Dann folgt das sogenannte „Einsingen“, welches die Stimme bzw. die Stimmlippen auf eine gesunde Weise aufwärmt und beweglich macht. Nach den verschiedenen Gesangsübungen werden Lieder oder Arien künstlerisch-interpretatorisch erarbeitet – inklusive: viel Freude und Begeisterung an der Musik!

Was wird im Gesangsunterricht verbessert und erarbeitet?

  • Die Atmung und die Stimme werden durch individuelle Übungen auf gesunde Weise gekräftigt und erweitert. Mehr Klang und Reinheit der Laute sowie der Intonation wird damit ermöglicht.
  • Das Hören spielt eine große Rolle bei einem gesunden, klangvollen Singen. Vieles wird weniger anstrengend und als qualitativ schöner wahrgenommen, wenn das Ohr aktiv beteiligt wird. Erarbeitet wird daher auch ein aktives “Voraus-Hören“, durch welches sich der Inhalt eines Gesangsstückes viel unmittelbarer ausdrücken kann.
  • Eine künstlerische Beschäftigung mit der Sprach- und Gesangsmelodie rundet den Unterricht ab und verfeinert die jeweiligen musikalischen Fähigkeiten.

Jeder dieser Arbeitsschritte wird individuell an die Voraussetzungen und Bedürfnisse der Schüler angepasst. (Übrigens: Es wird bei mir im Unterricht nicht nur gesungen, sondern auch viel gelacht!)

Wer mich und meine Arbeit zunächst in der Gruppe kennenlernen möchte, kann sich auch zu einem meiner Kurse in der Fabi Eppendorf anmelden:

http://www.fbs-hamburg.de/eppendorf/programm/